Kostenfreier Versand & Rückversand | 30 Tage Rückgaberecht

Gashgai


Die Gashgai sind ein Nomadenvolk, das im Südwesten Irans nahe der Stadt Shiraz lebt. Im Sommer ziehen sie mit ihren riesigen Schafherden in das Zagros-Gebirge. Hier entfliehen sie der Hitze und finden ausreichend Weideflächen für ihre Tiere.

Alles was die Gashgai zum Knüpfen der Teppiche benötigen, produzieren sie selbst. Die Männer hüten die Schafe und die Frauen spinnen, färben und knüpfen ihre Wolle zu raffinierten Nomadenteppichen.

Das Leben der Gashgai bestimmt auch das Muster ihrer Teppiche. Sie arbeiten ohne Vorlage und als Motive findet man oft Ihre Tiere, das alte Persepolis oder den persischen Löwen. Typisch für diese Perserteppiche ist ihre rotbraune Farbe.